13 Glaubensgrundsätze von Maimonides

13 Glaubensgrundsätze von Maimonides

von   Klal Emunim 

Unsere Glaubensgrundsätze sind identisch mit denen des Gesamtjudentums, die in den 13 Glaubensgrundsätzen des Maimonides zusammengefasst sind, mit der Maßgabe, dass der erwartete Messias eben Jeschua ben Joseph ben David aus Nazareth ist. Nachdem die 13 Grundsätze oft nicht bekannt sind haben wir diese hier für Sie aufgeführt. Insbesondere Grundsatz 12 ist für die Erwartung des Maschiach bis heute — von großer Bedeutung.

Die dreizehn Grundlehren (י״ג עקרים) nach R. Mosche Ben Maimon (רמב״ם)

1. Ich glaube mit voller Überzeugung, dass der Schöpfer, gelobt sei Sein Name, alle Geschöpfe erschaffen hat und sie leitet, nur Er allein Seine Werke vollbrachte, vollbringt und vollbringen wird.

2. Ich glaube mit voller Überzeugung, dass der Schöpfer, gelobt sei Sein Name, einzig ist, dass es keine Einzigkeit gleich der Seinen in irgendeiner Art gibt, dass nur er allein unser G-tt war, ist und sein wird.

3. Ich glaube mit voller Überzeugung, dass der Schöpfer, gelobt sei Sein Name, kein Körper ist, keinen körperlichen Begriffen unterliegt, und nichts mit ihm Ähnlichkeit hat.

4. Ich glaube mit voller Überzeugung, dass der Schöpfer, gelobt sei Sein Name, der Erste war und zuletzt noch sein wird.

5. Ich glaube mit voller Überzeugung, dass der Schöpfer, gelobt sei Sein Name, allein würdig ist, dass man zu ihm bete, und nichts anderes sonst angebetetwerden darf.

6. Ich glaube mit voller Überzeugung, dass alle Worte der Propheten Wahrheit sind.

7. Ich glaube mit voller Überzeugung, dass die Prophetie von Mosche Rabbenu, Friede sei ihm, wahrhaft war, dass er (im Rang) der Vater aller Propheten vor ihm war und derer, die nach ihm kamen.

8. Ich glaube mit voller Überzeugung, dass die ganze Torah, die sich jetzt in unseren Händen befindet, die ist, die einst Mosche Rabbenu, Friede sei ihm, gegeben wurde.

9. Ich glaube mit voller Überzeugung, dass diese Torah niemals ausgewechselt wird, und dass es keine andere Torah vom Schöpfer, gelobt sei Sein Name, geben wird.

10.Ich glaube mit voller Überzeugung, dass der Schöpfer, gelobt sei Sein Name, alle Handlungen und Gedanken der Menschen kennt, wie es heißt: Der aller Herzen gebildet hat, Er versteht auch all ihre Handlungen.

11.Ich glaube mit voller Überzeugung, dass der Schöpfer, gelobt sei Sein Name, Gutes vergilt denen, die Seine Gebote befolgen, und die bestraft, die seine Gesetze übertreten.

12.Ich glaube mit voller Überzeugung an das Kommen des Maschiach; obwohl er säumt, warte ich trotzdem jeden Tag, dass er komme.

13.Ich glaube mit voller Überzeugung, dass die Toten wieder belebt werden zur Zeit, da es der Wille des Schöpfers sein wird, gelobt sei Sein Name und erhoben sei Sein Gedenken für immer und in alle Ewigkeit.

Die Grundsätze wurden von Schuwa LaSchoresch bereit gestellt. Eine Ausarbeitung der Glaubensgrundsätze auch im Hinblick auf den Neuen Bund des Neuen Testaments können Sie ausführlich unter der Verlinkung nachlesen.