Перейти к содержимому
Метки:

ANATOLI USCHOMIRSKI — Ein Lebenbericht

Ein Leben zwischen den Welten

Anatoli Uschomirski wird 1959 in Kiew geboren und wächst als Sohn jüdischer Eltern in der Ukraine auf. Als Jugendlicher beginnt er die Geschichte seiner Familie und seiner jüdischen Herkunft zu erforschen und macht eine furchtbare Entdeckung: Verschleiert als «Umsiedlungsmaßnahme» wurden 1941 alle sich in Kiew befindenden Juden aufgefordert, sich in Babi Jar einzufinden, einer Schlucht nahe Kiew. In einem grausamen Massaker wurden binnen weniger Tage 33.771 Juden hingerichtet – darunter auch einige von Anatolis Verwandten. Er beginnt die Deutschen zu hassen, bis ein Ereignis sein Leben verändert. Dadurch findet er zu seiner jüdischen Identität – und zum Glauben an den Messias Jesus. Heute lebt er selbst in Deutschland und setzt sich für Versöhnung zwischen Deutschen und Juden ein. Die spannende Biografie eines beeindruckenden Lebens.

ISBN: 978-3-7751-5699-8, Art.-Nr.: 395.699.000, Verlag: SCM Hänssler, Gebunden,

240 S. 14,0(B) x 21,5(H) x 0,0(T) cm

1. Auflage , Februar 2016, € 14,95

zum Bestellformular…

EDI auf Facebook:

Link zur Facebookseite des edi…

Ein messianischer Jude liest die Bibel…

Die Bibel ist schwerpunktmäßig ein orientalisches Buch. Sie ist keine europäische Erfindung und schon gar keine amerikanische. Die Berichte und Erzählungen entstanden vor vielen tausend Jahren in einer Region, die wir heute den Nahen Osten nennen. Jesus selbst war Jude und seine Botschaft richtete sich zuerst an die Juden. Da stellt sich die Frage: Können wir Europäer die Bibel und ihre Aussagen eigentlich wirklich verstehen? Deshalb werfen der Pfarrer Hartmut Hühnerbein, sein Kollege Detlef Kühlein und der jüdisch-messianische Leiter Anatoli Uschomirski einen Blick auf die Bibel aus jüdischer Sicht.

direkt zur Lichtzeichen-Shop-Seite…

Ein Leben zwischen den Welten

%d такие блоггеры, как: